Apfelprojekt_25Vom Baum in die Flasche

Ende September war es wieder soweit. Die Klassen 2a und 2b trafen sich mit Herrn Weidemann zum mittlerweile schon fast traditionellen Apfelsaft pressen.

Klasse 2a hatte ihr Apfelsaftprojekt direkt auf dem Schulhof. Klasse 2b durfte Herrn Weidemann besuchen und den Apfelsaft direkt bei ihm machen.

Zuerst mussten die Äpfel geerntet werden. Dazu wurden sie mit einer langen Stange vom Baum geschüttelt – jeder Schüler durfte einmal rütteln. Anschließend wurden die Äpfel aufgesammelt und die Schüler lernten, wie sich sich verhalten müssen, damit nicht alle Äpfel zertreten werden.

Im nächsten Schritt wurden die Äpfel gewaschen und anschließend in der Mitte durchgeschnitten. In der Apfelmühle wurden die Äpfel in kleine Stücke gemahlen. Das erforderte viel Kraft und Kondition. Aber mit vereinten Kräften hatten wir schlussendlich so viele Äpfel gemahlen, dass wir die Apfelpresse zweimal füllen konnten. Auch das pressen der Äpfel in der Apfelpresse verlangte nochmals viel Kraft von uns ab.

Doch die Mühe hatte sich gelohnt – jedes Kind konnte sich eine Flasche mit Apfelsaft füllen und für eine Klassenpause blieben auch noch einige Liter übrig.

Geschafft von der Arbeit, aber glücklich und zufrieden, wurde zum Abschluss mit Herrn Weidemann angestoßen. Als Dankeschön an Herrn Weidemann sangen wir noch zwei Apfellieder und trugen ein Gedicht vor.

Es war ein tolles Erlebnis – vielen Dank auch an die Gemeinde Gaienhofen, für die finanzielle Unterstützung bei diesem Projekt.

Alle Bilder ansehen